Zum Henker mit den Henks


 

 

Comedy-Thriller in zwei Akten

Von Norman Robbins

VVB-Verlag Norderstedt

 

Regie: Gisela Sesselmann und Christa Bialas-Müller

Souffleur: Klaus Klink

Bühne: Heinz Sesselmann

Kostüme: Rosi Schneider

Maske: Heidi Lenz

Frisuren: Alexandra Eisenhut

Dudelsack: Jochen Böhm

Gemälde: Katharina Kaiser


Es ist was faul im Monument House, dem Sitz der Familie Henk. Der Anwalt Mortimer Crayle (Thomas Oehmke), der die verbliebenen fünf Familienmitglieder ins Haus geladen hat, um das Erbe aufzuteilen, spielt offensichtlich kein ganz astreines Spiel. Und da die Henks seit vierhundert Jahren dafür bekannt sind, jeden aus dem Weg zu räumen, der ihnen nicht passt, geraten sehr schnell auch Crayles Assistentin Zoe (Monika Kretter), die beiden Hausangestellten Edna (Jasmin Dörnhöfer) und Vernon (Dietmar Hofmann) und der zufällig im Monument House gestrandete Kinderclown Larry (Harald Kretter) in Gefahr...

In weiteren Rollen: Katja de Ridder, Ingrid Erhardt, Joachim Rabold, Sabine Kärner und Angelika Mergner.