Liebe auf allen Etagen


 

 

 

Lustspiel in zwei Akten

von John Chapman und Peter Vincent 

VVB-Verlag Norderstedt 

 

Regie: Gisela Sesselmann und Christa Bialas-Müller

Souffleuse: Barbara Rabold 

Bühne: Heinz Sesselmann  

Kostüme: Rosi Schneider, Villa Kunterbunt

Maske: Katja de Ridder und Heidi Lenz


 

Der arbeitslose Schauspieler Warren (Dietmar Hofmann), wird von seinem früheren Schulkameraden Reginald (Martin Geiger) gebeten, für einen Tag in die Rolle des Industriellen Lionel Landiman (ebenfalls Dietmar Hofmann) zu schlüpfen. Der steht vor einem Vertragsabschluss mit einem Japaner (Joachim Rabold), der eines nicht leiden kann: Alkohol. Und genau das ist das Problem: Landiman ist nach diversen Alkohol-Exzessen auf Entzug und kann den Vertrags unmöglich selbst unterschreiben. Pech für Warren, dass ausgerechnet seine Ex-Frau Sally (Katja de Ridder) von ihrem neuen Chef und Lover, dem Zeitungsmann Alex (Mathias Erhardt) gebeten wird, eine Reportage über Lionel Landiman zu schreiben. Und noch mehr Pech, dass auch noch die feurige Argentinierin Mercedes (Elena Scheler) auftaucht, die Landiman erschießen will, weil er ihre Schwester geschwängert hat...

In weiteren Rollen: Doris Meile-Blendinger und Jörg und Simon de Ridder.

 

Anfang 2015 gaben die Kirchenmäuse unter Mitwirkung von Ingrid Erhardt eine Sonderaufführung des Stücks, deren Erlös der neu gegründeten Thurnauer Kleiderkammer zugute kam.